Start - Fussball - Frauenfussball - Aktive Damenteams - Team 2 - Spielberichte - SGM Westernhausen/Krautheim II – SGM Verrenberg/Pfedelbach 2:1 (1:1)
SGM Westernhausen/Krautheim II – SGM Verrenberg/Pfedelbach 2:1 (1:1) PDF Drucken
Spielberichte Damen 2
Mittwoch, den 25. September 2013 um 10:46 Uhr

Später treffer sichert 3 Punkte zum Saisonstart

Am vergangenen Samstag startete auch die SGM Westernhausen/Krautheim 2 in die neue Spielzeit in der neu zusammengestellten Damen-Bezirksliga. Das erste Spiel Spiel bestritt man gegen eine der zwei altbekannten Mannschaften, nämlich die SGM Verrenberg/Pfedelbach. Da das neue Trainerteam Geldenboth/Schulz direkt in diesem ersten Saisonspiel auf einige Stammspielerinnen verzichten und man um die Spielstärke des Gegners wusste, bereitete man sich auf eine intensive Partie vor und man wurde diesbezüglich nicht enttäuscht. Vom Anpfiff weg entwickelte sich eine sowohl rasante, als auch rassige Partie in der beide Teams mit offenem Visier und hohem läuferischen und kämpferischen Einsatz spielten. Die erste gute Chance der Partie hatte die Heimelf, als Amy Stöckel in die Tiefe geschickt wurde, ihr Schuss jedoch von der Torhüterin zur Ecke geklärt werden konnte. Im Anschluss an besagte Ecke kam Melanie Zürn zum Abschluss, allerdings zielte sie bei ihrem Versuch etwas zu hoch. Die Gäste ließen sich davon aber keineswegs beeindrucken und kreierten selbst immer wieder gefährliche Situationen über ihre starken Außenspielerinnen, diese scheiterten mit ihren Hereingaben meist. Die klareren Chancen konnte trotzdem die SGM verzeichnen und die klarste davon konnte Nicole Schmid in der 28. Minute nutzen nachdem sie einen Befreiungsschlag abfing und aus 20m platziert in die linke untere Ecke abschloss. Nur drei Zeigerumdrehungen später war es Antonia Röser die an der Torhüterin scheiterte. Weitere 180 Sekunden später bekam die SGM einen aussichtsreichen Freistoß zugesprochen. Dominique Berberich trat an und traf zum Leidwesen der Zuschauer nur den Querbalken. Die verbleibenden zehn Minuten gehörten dem Gast, doch die SGM Defensive um Libero Corinna Deuser und Torhüterin Anke Nies verhinderten, dass die Verrenbergerinnen zum Abschluss kamen. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte schaffte es die Abwehr jedoch nicht den Ball entscheidend zu klären und so kam es wie es kommen musste, der Ball landete mit der letzten Aktion der Halbzeit im Netz der SGM.

Der zweite Abschnitt begann mit einem Paukenschlag, als eine Gästestürmerin plötzlich frei vor Anke Nies auftauchte, die jedoch mit einem guten Reflex das Unentschieden hielt. In der Folge war die Partie geprägt von intensiven Zweikämpfen, Pressing auf beiden Seiten und daher Stückwerk im Spielaufbau. Trotz alledem mangelte es nicht an Offensivaktionen, diese blieben aber weitestgehend ohne, oder aber mit relativ ungefährlichem Abschluss, was wohl auch auf den hohen läuferischen Einsatz auf beiden Seiten zurückzuführen war. In dieser Zeit lebte das Spiel größtenteils von seiner Spannung, denn es wog hin und her. Während die Gastgeberinnen nun eher die Kontrolle über das Spielgerät hatten, sich jedoch an der nun massiert stehenden und leidenschaftlich verteidigenden Defensive die Zähne ausbiss, war die SGM Offensive mit gut gespielten Kontern stets brandgefährlich. Minute 82, ein Pass aus der Abwehr findet Amy Stöckel an der Mittellinie die sich schnurstraks auf den Weg Richtung gegnerisches Tor macht, mit ihr machte sich Nicole Schmid auf den Weg gegen drei Verteidigerinnen. Alle erwarteten den Steilpass auf ihre mitgelaufene Teamkollegin so wohl auch die Torhüterin, die daher einen Tick zu weit vor ihrem Tor stand, Diese Unachtsamkeit nutze Amy Stöckel eiskalt und schoss den Ball aus 25 Metern über die Keeperin hinweg zum Führungstreffer in die Maschen. Die Gästeelf stämmte sich mit aller Macht gegen die drohende Niederlage und erzeugte immer wieder brenzlige Situationen, allerdings wurden diese von einer konsequenten Defensive entschärft.

So steht nach dem Abpfiff des ersten Saisonspieles der erste Dreier. In einer guten Partie in der beide Mannschaften auf Augenhöhe agierten behielt am Ende der Gastgeber aus dem Jagsttal die Oberhand.

Tore:
1:0 Nicole Schmid (28.)
1:1 (45.)
2:1 Amy Stöckel (82.)

Es spielten:
Anke Nies - Corinna Deuser; Liesa Meyle; Paula Kuhn - Heike Kappes; Dominique Berberich - Antonia Röser(70. Carmen Ehrler); Janine Hasenschwanz (65. Miriam Hettinger); Melanie Zürn - Amy Stöckel (90. Verena Glauner); Nicole Schmid (83. Verena Bauer)

 

SVW Online Shop

svw shop.png

Fussballcamp 2018

Achtung!

Frühbucher: Wer sich bis zum 25. Januar 2018 anmeldet, erhält zusätzlich zu Trainingsball, Trikot, und Sportbeutel noch einen Preisnachlass von 10 Euro

GCalendar Overview

Nächste Termine

nici_3.jpg
Created by Martiinkolle.dk

© 2008-2010 SV Westernhausen - Diese Seite wurde von Computerhilfe@home - Tobias Kremsreiter mit Hilfe des CMS Joomla entworfen und erstellt.

Impressum   Nutzungsbedingungen   Datenschutz   Sitemap   Kontakt