Start - Fussball - Frauenfussball - Aktive Damenteams - Team 1 - Spielberichte - SGM Westernhausen/Krautheim I – SV Mulfingen 5:1 (1:1)
SGM Westernhausen/Krautheim I – SV Mulfingen 5:1 (1:1) PDF Drucken
Spielberichte Damen 1
Sonntag, den 27. Oktober 2013 um 22:50 Uhr

SGM landet deutlichen Derbysieg

Im lange herbeigesehnten Jagsttal-Derby behielt die SGM alle drei Punkte in Krautheim und überholte nun auch Mulfingen in der Tabelle. Vor allem für Sarah Hüber sicher eines der emotionalsten Spiele, da sie bis vor zwei Jahren noch das Trikot der Mulfinger trug und nun mit 2 Toren sogar zur Matchwinnerin avancierte.
Den Start nach Maß erwischte die Heimelf. Einen Eckball von Carolin Volk konnte Mulfingen noch von der Linie kratzen, doch nach einigem Wirrwarr im Strafraum war es Tamara Kremp, die aus kürzester Distanz zur 1:0 (4.) Führung traf.

Dieser Treffer sollte allerdings für lange Zeit der einzige Höhepunkt sein. Beide Teams agierten auf Augenhöhe und die Abwehrreihen hielten jeglichen Angriffen Stand. Der Ausgleichstreffer zum 1:1 (41.) fiel aus heiterem Himmel. Ein Freistoß aus gut und gerne 40 Metern, getreten von Anna Maria Lang, wurde immer länger und Schlug im Tor der SGM ein.

Nach der Halbzeitpause war es wieder die Heimelf, die deutlich besser ins Spiel kam. In der 51. Minute wurde der SGM ein Freistoß, ca. 25 Meter vor dem Tor, zugesprochen. Sarah Hüber legte sich den Ball zurecht, nahm Maß und ihr Schuß landete im langen Toreck zur erneuten, vielumjubelten Führung. Im Gegensatz zur ersten Hälfte war der Siegeswille nun aber endgültig geweckt und man wollte die Führung ausbauen. Dies gelang eindrucksvoll und nahezu in perfekter Kopie des 2:1. Erneut trat Hüber zum Freistoß aus 25 Metern an und wieder landete der Ball im Tor – 3:1 (59.), die Vorentscheidung. Mulfingen versuchte zwar nochmals alles um den Anschlusstreffer zu erzielen, doch die SGM Defensive behielt letztlich immer die Oberhand. Die beiden eingewechselten Stürmerinnen der Heimelf, Hertweck und Humm, brachten nochmals frischen Wind in die Partie und setzten auch die Schlusspunkte. Zunächst war es Humm, die nach einem Eckball den Ball mit dem Oberschenkel über die Linie zum 4:1 (73.) drückte. Den Endstand markierte Hertweck. Nachdem sie sich an der Strafraumgrenze gegen ihre Gegenspielerin durchsetzen konnte, hatte sie wenig Mühe den Ball im langen Toreck zum 5:1 (80.) unterzubringen.
Ein verdienter Erfolg für die Spielgemeinschaft, der aufgrund der tollen Mannschaftsleistung völlig in Ordnung geht. „Derbysieger, Derbysieger“ skandierte die Mannschaft direkt nach dem Schlusspfiff von Schiedsrichter Rudolf aus Amrichshausen, der die Partie souverän leitete.

Tore:
1:0       Kremp, Tamara (4.)
1:1       Lang, Anna Maria (41.)
2:1       Hüber, Sarah (51.)
3:1       Hüber, Sarah (59.)
4:1       Humm, Simone (73.)
5:1       Hertweck, Tanja (80.)

Es spielten:
Nies Anke - Eckert Leah, Hemberger Anna-Maria, Tittl Vanessa - Kremp Tamara (46. Hauck Judith), Hüber Sarah – Bissinger Sandra (75. Eichhorn Vanessa), Karl Saskia, Deuser Christina – Schmid Nicole (66. Hertweck Tanja), Volk Carolin (66. Humm Simone)

 

SVW Online Shop

svw shop.png

Fussballcamp 2018

Achtung!

Frühbucher: Wer sich bis zum 25. Januar 2018 anmeldet, erhält zusätzlich zu Trainingsball, Trikot, und Sportbeutel noch einen Preisnachlass von 10 Euro

GCalendar Overview

Nächste Termine

judith_3.jpg
Created by Martiinkolle.dk

© 2008-2010 SV Westernhausen - Diese Seite wurde von Computerhilfe@home - Tobias Kremsreiter mit Hilfe des CMS Joomla entworfen und erstellt.

Impressum   Nutzungsbedingungen   Datenschutz   Sitemap   Kontakt