Start - Fussball - Frauenfussball - Aktive Damenteams - Team 1 - Spielberichte - TSV Bad Rietenau - SGM Westernhausen/Krautheim I 2:2 (1:1)
TSV Bad Rietenau - SGM Westernhausen/Krautheim I 2:2 (1:1) PDF Drucken
Spielberichte Damen 1
Montag, den 05. Mai 2014 um 08:27 Uhr

Deuser rettet Punkt in den SchlussminutenKollektives anrennen der SGM (von links: Sarah Hüber, Saskia Karl und Vanessa Eichhorn)

Nach der deutlichen Niederlage gegen Murrhardt wollte sich die SGM wieder rehabilitieren und aus Rietenau 3 Punkte mit nach Hause nehmen. Betrachtet man den Spielverlauf wäre ein Sieg auch hoch verdient gewesen, einzig die Chancenauswertung ließ zu wünschen übrig und so musste man am Ende sogar glücklich sein, wenigstens einen Punkt geholt zu haben.
In den Anfangsminuten war die SGM sofort präsent und spielte zielstrebig nach vorne, so dass Carolin Volk bereits nach 8 Minuten alleine vor der Torhüterin auftauchte, aber etwas fahrlässig scheiterte. Nur 3 Minuten später machte es dann Franziska Zürn besser.

Sie behielt die Nerven vor dem Tor und schob zur 0:1 Führung ein. Allmählich wachten auch die Gastgeber auf, allerdings entstand aus dem Spiel heraus so gut wie keine Torgefahr, im Gegenteil zu den Standardsituationen. Nach 2 Eckbällen konnte die SGM den Ball mit vereinten Kräften aus höchster Not klären. Nach diesen kurzen Schrecksekunden drängten die Gäste auf das 0:2. Lediglich der berühmte „letzte Pass“ kam nie an oder zu harmlose Torabschlüsse hielten die Heimelf im Spiel. So stellte Rietenau in der 37. Minute den Spielverlauf durchaus auf den Kopf. Ein Freistoß aus 25 Metern krachte auf die Latte, doch an ein zurückprallen des Balls ins Feld dachte anscheinend nur Rietenau und Nele Sorg erzielte das 1:1 Unentschieden, mit welchem es auch in die Halbzeitpause ging.

Auch in der 2. Hälfte spielte nur die SGM und es ging fast ausschließlich Richtung Tor von Bad Rietenau. Schon in der 49. Minute setzte sich Carolin Volk herrlich im Strafraum durch und bediente die völlig freistehende Franziska Zürn, die aus 5 Metern das seltene Kunststück fertig brachte den Ball übers Lattenkreuz zu jagen. Die Heimelf war ständig in der Defensive gefordert und konnte sich erst in der 58. Minute einmal befreien und hier direkt einen Nadelstich setzen. Ein Versuch der Gäste den Ball zu klären landete vor den Füßen der Rietenauer Stürmerin Daniela Pfleiderer, welche zwar nicht stark aber platziert ins lange Toreck zur 2:1 Führung traf. Effektiver kann man seine Offensivaktionen nicht nutzen. Nun folgte ein 30 Minütiges anrennen der SGM auf ein Tor um wenigstens den Ausgleich noch zu schaffen. Die größte Chance hierzu hatte die eingewechselte Tanja Hertweck in der 76. Minute auf dem Fuß, doch aus nächster Tornähe scheiterte sie am Pfosten. Den hochverdienten, allerdings sehr späten 2:2 Ausgleich erzielte Christina Deuser in der 87. Min. Am Strafraumeck zog sie ab und endlich sollte ein Schussversuch den Weg ins Tor zum Endstand finden.

Bilder zum Spiel HIER

Tore:
0:1          Zürn, Franziska (11.)
1:1          Sorg, Nele (37.)
2:1          Pfleiderer, Daniela (58.)
2:2          Deuser, Christina (87.)

Für die SGM spielten:
Ostertag Maria – Eckert Leah, Hemberger Anna-Maria, Tittl Vanessa – Karl Saskia, Hüber Sarah (80. Schmid Nicole) – Eichhorn Vanessa, Hauck Judith, Deuser Christina – Volk Carolin (75. Hertweck Tanja), Zürn Franziska

 

SVW Online Shop

svw shop.png

Fussballcamp 2018

Achtung!

Frühbucher: Wer sich bis zum 25. Januar 2018 anmeldet, erhält zusätzlich zu Trainingsball, Trikot, und Sportbeutel noch einen Preisnachlass von 10 Euro

GCalendar Overview

Nächste Termine

vanessa t._2.jpg
Created by Martiinkolle.dk

© 2008-2010 SV Westernhausen - Diese Seite wurde von Computerhilfe@home - Tobias Kremsreiter mit Hilfe des CMS Joomla entworfen und erstellt.

Impressum   Nutzungsbedingungen   Datenschutz   Sitemap   Kontakt