Nachgefragt bei... PDF Drucken
Interviews
Mittwoch, den 24. September 2014 um 14:09 Uhr

Julian Geiselhardt...

Der SVW bestreitet bereits am Freitag um 18 Uhr das vorgezogene „Herbstfest-Spiel“ in Niederstetten. Zu diesem Spiel und der Niederlage gegen Gammesfeld wurde Julian Geiselhardt befragt. Hier das Interview:

Leider konnte die Bilanz gegen Gammesfeld im letzten Spiel nicht verbessert werden. Unglücklich gelaufen oder wie bewertest du die 1:2 Niederlage?

Geiselhardt: Definitiv unglücklich gelaufen. Meiner Meinung nach haben wir gut mitgehalten und nur wenige Torchancen zugelassen. Mit etwas Glück können wir sogar noch in der ersten Halbzeit in Führung gehen. Positiv war jedoch wieder, dass wir, wie zuletzt auch in Klepsau , nach dem 0:1 die Köpfe nicht hängen ließen und schnell den Ausgleich erzielt haben – das spricht für die Moral der Mannschaft. Letztendlich war es aber sehr bitter, dass der Treffer zum 1:2 auch noch ein Eigentor war und wir uns so geschlagen geben mussten.

Bereits am Freitag bestreitet der SVW, wie in den beiden Jahren zuvor, das „Herbstfest-Spiel“ in Niederstetten. Für die Festzelteinladung im letzten Jahr hat man sich Seitens des SVW ordentlich bedankt und wurde mit einem 7:0 „abgewatscht“. Wie kann ein ähnliches Debakel in diesem Jahr vermieden werden?

Geiselhardt: Wir müssen an die Leistungen der letzten beiden Spiele anknüpfen und die positiven Dinge daraus mitnehmen. Wenn wir diszipliniert spielen und die taktischen Vorgaben der Trainer umsetzten,  sehe ich uns alles andere als chancenlos gegen Niederstetten.

Die Statistik zu den letzten 8 direkten Duellen gegen Niederstetten: 2 Unentschieden, 6 Niederlagen, 2:29 Tore. Ziemlich deutlich wenn man diese Zahlen so liest oder?

Geiselhardt: Das ist es durchaus, gegen Niederstetten sahen wir die letzten Jahre leider nie gut aus. Und wenn man die Statistik so betrachtet könnten wir mal ein paar mehr Tore schießen (lacht). Jedoch denke ich, dass sich unsere Defensive in den letzten beiden Spielen stabilisiert hat und nach vorne sind wir immer für ein, zwei Tore gut.

Die Tabellensituation der letzten Jahre war immer so, dass zwischen beiden Teams doch etliche Plätze dazwischen gelegen haben. Diese Saison steht Niederstetten mit einem Punkt weniger sogar hinter dem SVW. Damit das so bleibt muss also mindestens ein Punkt her, oder besser sogar drei?

Geiselhardt: Drei Punkte sind natürlich immer besser als nur einer. Mit einem Sieg könnten wir den Anschluss ans Mittelfeld wieder herstellen, ein Unentschieden jedoch hilft denke ich keiner der beiden Mannschaften wirklich weiter, da man dann weiter auf der Stelle trampelt.

Welches Ergebnis tippst du für das Spiel am Freitag?

Geiselhardt: 1:3 Auswärtssieg mit schöner Siegesfeier im Festzelt! ;-)

 

SVW Online Shop

svw shop.png

Fussballcamp 2018

Achtung!

Frühbucher: Wer sich bis zum 25. Januar 2018 anmeldet, erhält zusätzlich zu Trainingsball, Trikot, und Sportbeutel noch einen Preisnachlass von 10 Euro

GCalendar Overview

Nächste Termine

Created by Martiinkolle.dk

© 2008-2010 SV Westernhausen - Diese Seite wurde von Computerhilfe@home - Tobias Kremsreiter mit Hilfe des CMS Joomla entworfen und erstellt.

Impressum   Nutzungsbedingungen   Datenschutz   Sitemap   Kontakt