Offizielle Website des
SV Westernhausen e.V. 1920

Mitglied werden!

Holzi III schrift weiss

Werde Mitglied beim SVW
wir freuen uns auch Dich!

Beitrittserklärung


Social Media

  • 1

Fussball

sym fuss

Turnen

sym turnen

Tennis

sym tennis

Karate

sym karate

SpG Krautheim/Westernhausen I – FC Schweinberg 6:0 (2:0)

Herrenfußball SV Westernhausen
SpG Krautheim/Westernhausen I – FC Schweinberg 6:0 (2:0)
Kantersieg der SpG macht Mut für weitere Aufgaben
Am 2. Spieltag wurde der FC Schweinberg zur englischen Woche in Westernhausen begrüßt. Nach der knappen Niederlage gegen Osterburken waren die Jagsttäler gewillt nun die ersten Punkte der jungen Saison einzufahren, was zum Ende hin auch eindrucksvoll gelang.
Vom Start weg waren die Kräfteverhältnisse schnell klar, Felix Bissinger nutze die erste Chance zum 1:0 (3. min.) nachdem er von Lukas Bauer in Szene gesetzt wurde. Auch weiterhin spielte sich das Geschehen nur in der Hälfte der Gäste ab, die, bis auf ganz wenige Ausnahmen, nicht am Spiel teilnehmen wollten oder konnten. Leider nutze die SpG die deutliche Überlegenheit nicht aus, spielte
wenig Ideenlos, ohne nötigen Willen und Einsatz um das Ergebnis auch dem Spielverlauf entsprechend zu gestalten. Nach einem Eckball der Gäste lag kurz das 1:1 in der Luft, was zwar den Verlauf auf den Kopf gestellt hätte, aber so hätte sich die zu lässige Herangehensweise der Heimelf fast gerächt. In der 37. Minute erlöste Bauer die SpG mit dem 2:0, was alle Heimakteure dann doch etwas beruhigender in die Halbzeitpause gehen ließ.
Direkt nach Wiederanpfiff versuchten die Schweinberger höher zu stehen und die SpG Defensive anzulaufen, um dem Spiel noch eine Wende zu geben. Jedoch resultierte daraus nichts Nennenswertes. Christoph Stauch, im Tor der Heimelf, musste sich in der ganzen zweiten Hälfte nicht auszeichnen. Besser machte es die SpG und legte ab der 60. Minute und einigen Einwechslungen nochmals richtig zu. Philip Stöckel erzielte das 3:0 (62.) und belohnte sich für eine sehr engagierte Leistung und so war die Partie endgültig gelaufen. In der Schlussoffensive hatte vor allem Johannes Zürn viele gute Aktionen über links. So führten großartige Angriffe zum 4:0 (77.) & 5:0 (79.), jeweils durch Felix Bissinger. Den Schlusspunkt setzte abermals Bauer (81.) der sich nach einem Traumpass von Marius Huck zum zweiten Mal in die Torschützenliste eintrug und den 6:0 Endstand markierte.
Ein hochverdienter Sieg auch in dieser Höhe, es Bedarf allerdings noch einer Leistungssteigerung gegen stärkere Gegner.

Home of SVW!

Kontakt SVW


SV Westernhausen e.V. 1920
Brückenstraße 32, 74214 Westernhausen
Email